Menu Button
Bonusprogramm PartnerPlusBenefit – einfach vorteilhaft

Bonusprogramm PartnerPlusBenefit – einfach vorteilhaft

Bonuspunkte, Prämienmeilen, Statusmeilen, ein Executive Bonus von Miles & More oder Bonus Miles – es gibt vieles, was Geschäftsreisen von Unternehmern und Mitarbeitern attraktiver macht. Ein guter Grund, Ihnen heute PartnerPlusBenefit vorzustellen.

Das kostenlose und leistungsstarke Lufthansa Firmenbonusprogramm bietet mittelständischen Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, auf Geschäftsreisen Reisekosten einzusparen und Mitarbeiter zu motivieren. Zum Beispiel mit Freiflügen, Upgrades und Gutscheinen für Übergepäck.

Jetzt mehr erfahren und profitieren

Hintergrundinfos zum Thema

Bonusprogramme: weitverbreitet in Deutschland

Über 100 Millionen Kundenkarten tragen die Deutschen inzwischen in ihren Geldbörsen.1 Knapp 90 Prozent der Bundesbürger nehmen an einem Bonusprogramm teil, ein Drittel sogar an mindestens vier verschiedenen Bonusprogrammen.2

Da ist es nicht verwunderlich, dass z. B. Punkte, Digits, Swops oder Meilen im Werben um Kunden inzwischen zu einer gängigen Währung geworden sind. Die Bonussysteme belohnen Treue mit Rabatten, Sonderangeboten, Zahlungsaufschüben, exklusiven Prämien, geselligen Abenden mit anderen Kunden oder einem besonderen Kundenstatus.

Ein Paradebeispiel: das Bonusprogramm Miles & More

Besonders bekannt sind Bonusprogramme im Einzelhandel und bei Fluggesellschaften. Heraus sticht dabei Miles & More, das zu Lufthansa gehört und mit über 26 Millionen Teilnehmern Europas führendes Vielfliegerprogramm ist.

Für jeden Flug mit Lufthansa, einem Star Alliance Mitglied oder einem Miles & More Airline-Partner werden den am Programm teilnehmenden Passagieren Prämienmeilen gutgeschrieben. Je nach Airline gibt es zusätzlich Statusmeilen oder HON Circle Meilen, die für die Erreichung eines Vielfliegerstatus maßgeblich sind.

Darüber hinaus sammeln Teilnehmer bei rund 350 Partnern am Boden ebenfalls Prämienmeilen – z. B. bei Hotels, Reise- und Mietwagenanbietern, Telekommunikationsunternehmen, Verlagen, Banken und Versicherungen. Sind Teilnehmer zusätzlich im Besitz einer Miles & More Kreditkarte, erhalten sie pro einem Euro Umsatz eine Prämienmeile.

Statusmeilen – maßgeblich für den Vielfliegerstatus

Die Statusmeilen geben den Ausschlag für den Vielfliegerstatus. Je nachdem, ob ein Teilnehmer Frequent Traveller, Senator oder sogar HON Circle Member ist, werden ihm unterschiedlich viele Privilegien zuteil – und das unabhängig von der Reiseklasse, in der er unterwegs ist.

Prämienmeilen – die Eintauschmöglichkeiten sind riesig

Die gesammelten Prämienmeilen können z. B. für Freiflüge, Upgrades, Hotelübernachtungen oder auch für Mietwagen eingesetzt werden. Neben reisebezogenen Prämien hat der Teilnehmer auch eine große Anzahl an Sachprämien zur Auswahl und kann mit seinen Prämienmeilen im Lufthansa WorldShop auf Einkaufstour gehen. Das vielfältige Angebot umfasst hochwertige Artikel – von Unterhaltungselektronik, über Reise-Accessoires, Home Entertainment bis hin zu Beauty- und Kosmetikprodukten ist alles dabei.

Interessenkonflikte bei Geschäftsreisen

Die starken Anreize, die durch die Sammelmöglichkeit von Miles & More Meilen gesetzt
werden, sind bei Geschäftsreisenden bzw. deren Arbeitgebern nicht ganz konfliktfrei. Der Reisende möchte die erflogenen Meilen natürlich gerne privat nutzen. Manche Unternehmen hingegen regeln über ihre Reisebestimmungen, dass die erflogenen Meilen für weitere Geschäftsreisen eingesetzt werden sollen.

Dieser Konflikt wird schnell zur Win-win-Situation, wenn PartnerPlusBenefit ins Spiel kommt.

PartnerPlusBenefit – das Bonusprogramm für Unternehmen

Während Mitarbeiter auf ihren Geschäftsreisen persönlich Miles & More Meilen sammeln, können die Mitarbeiter auch gleichzeitig BenefitPunkte für das Unternehmen sammeln. Möglich wird das über PartnerPlusBenefit, das kostenlose Firmenbonusprogramm für kleine- und mittelständische Unternehmen.

BenefitPunkte gibt es für Flüge mit Lufthansa, Air Canada, ANA, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings, SWISS und United, sodass sich Geschäftsreisen flexibel planen lassen und sich das BenefitPunkte Konto schnell füllt.

Eingelöst werden können die gesammelten BenefitPunkte – ähnlich wie bei Miles & More – für attraktive Prämien wie Freiflüge, Upgrades, Gutscheine für Übergepäck, Sachpreise aus dem PartnerPlusBenefit WorldShop oder Zeitschriften-Abonnements. So lassen sich nicht nur die Reisekosten senken, sondern auch gleichzeitig die Mitarbeiter motivieren.

Zurück

Fußnoten

1 Vgl. Rabatt- und Bonusprogramme: Die große Verführung, online unter: http://www.test.de/Rabatt-und-Bonusprogramme-Die-grosse-Verfuehrung-1234164-2234164/ (Stand: 08.02.2005)
2 Vgl. Bonusprogramme in Deutschland, online unter: http://www.tns-emnid.com/presse/pdf/presseinformationen/TNS_Emnid_Studie_Bonusprogramme_2012.pdf (Stand: 01.08.2012)