Menu Button
Änderung der OPC-Logik bei den Lufthansa Group Airlines

Änderung der OPC-Logik bei den Lufthansa Group Airlines

Um die zugrundeliegenden Kreditkartenkosten verursachungsgerechter und transparenter zu verteilen, führen Lufthansa, SWISS und Brussels Airlines ab dem 6. November 2018 (Datum der Ticketausstellung) ein differenziertes Berechnungsmodell ein. Dies bedeutet, dass ein unterschiedlicher OPC-Satz je Kreditkartenanbieter erhoben wird. Somit können Kunden von Kreditkartenanbietern mit einer niedrigen Kostenstruktur entsprechend von einer niedrigen OPC profitieren. Die Höhe der zukünftigen Kreditkartengebühren wird weiterhin so kalkuliert, dass die Höhe der Gebühr nicht die Akzeptanzkosten übersteigt.

Diese differenzierte Berechnung wird für alle Tickets mit Reiseantritt in Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Polen und der Tschechischen Republikeingeführt. Für Tickets mit Reiseantritt in der Schweiz wird weiterhin eine einheitliche OPC auf alle Zahlungen mit Kreditkarte und PayPal erhoben.

Die OPC wird wie bislang auf Zahlungen mit Firmenkreditkarten sowie Kreditkarten erhoben, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ausgegeben wurden.

  • Aufgrund von technischen Herausforderungen kann das differenzierte Berechnungsmodell erst zu einem späteren Zeitpunkt umgesetzt werden.

Zur Übersicht der aktuellen OPC-Werte

Veröffentlicht:

Zurück

Jetzt PartnerPlusBenefit empfehlen und 2.000 BenefitPunkte sichern

Eine persönliche Empfehlung, die nur Vorteile bringt, kommt in jedem Business gut an. Überlegen Sie einfach einmal, welche Geschäftspartner oder Ihnen bekannte Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Slowakei, der Schweiz oder Lichtenstein optimal von der Teilnahme an PartnerPlusBenefit profitieren könnten. Sprechen Sie mit ihnen darüber – es lohnt sich für Sie beide!

So geht’s:

  1. Füllen Sie bitte die Felder aus, klicken Sie auf „Jetzt empfehlen“ und Ihre Empfehlung wird per E-Mail versandt.
  2. Der Empfänger registriert sich online auf PartnerPlusBenefitNach erfolgreicher Anmeldung und dem ersten Login des neuen Teilnehmers muss dieser nur noch in Ihrer Empfehlungs-E-Mail den eigenen Firmennamen, die Firmenanschrift sowie seine Vertragsnummer ergänzen und per E-Mail direkt an partnerplusbenefitde@dlh.de senden.
  3. Ihnen und dem neuen Teilnehmer werden jeweils 2.000 BenefitPunkte gutgeschrieben.

Gemäß Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die Übermittlung Ihrer Daten mittels Formular unverschlüsselt erfolgt. Die PartnerPlusBenefit zu Grunde liegenden Datenschutzbestimmungen können sie online einsehen.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus:

Recaptcha failed.

Es handelt sich um eine Aktion der Lufthansa Group Airlines im Rahmen des PartnerPlusBenefitProgramms. Die Lufthansa Group Airlines gehen von einer ausdrücklichen vorherigen Einwilligung des beworbenen Neukunden aus.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus! Bitte versuchen Sie es später erneut!

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Ihre Empfehlungs-E-Mail wurde erfolgreich versendet.

So erhalten Sie Ihre 2.000 BenefitPunkte als Dankeschön:

  1. Der Empfänger registriert sein Unternehmen online auf PartnerPlusBenefit.
  2. Nach erfolgreicher Anmeldung und dem ersten Login des neuen Teilnehmers genügt es, wenn der Empfänger Ihre Empfehlungs-E-Mail um seinen Firmennamen, seine Firmenanschrift sowie um seine Vertragsnummer ergänzt und per E-Mail an partnerplusbenefitde@dlh.de sendet.
  3. Ihnen und dem neuen Teilnehmer werden jeweils 2.000 BenefitPunkte gutgeschrieben.