Menu Button
Trend Bleisure Travel: die Bedeutung der Work-Life-Balance auch auf Geschäftsreisen

Trend Bleisure Travel: die Bedeutung der Work-Life-Balance auch auf Geschäftsreisen

Geschäftsreisen sind eine einzigartige Gelegenheit, den eigenen kulturellen Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln. Neben Tipps gegen Müdigkeit nach der Reise oder Vorschlägen zu Ernährung und Fitness ist auch eine Verbindung der Geschäftsreise mit entspannenden und privaten Aspekten eine gute Maßnahme, das körperliche und geistige Wohlbefinden auch in den schwierigsten Situationen aufrechtzuerhalten. Dieser Trend nennt sich Bleisure Travel. Der Begriff „Bleisure“ ist eine Mischung aus „Business“ (Geschäft) und „Leisure“ (Freizeit) und bezieht sich auf die Kombination von Geschäftsreisen mit Freizeit.

Doch es ist wichtig, beim Bleisure Travel bestimmte Regeln zu beachten, damit Unternehmer und Mitarbeiter gleichermaßen zufrieden sind.

 

Bleisure macht Mitarbeiter glücklicher und kommt auch dem Unternehmen zugute

Mit einer Kombination aus Arbeit, Kultur und Entspannung auf Geschäftsreisen können Mitarbeiter die Zeit fernab ihrer Heimat äußerst vorteilhaft nutzen. Sie besuchen neue Orte und entdecken andere Kulturen, während sie unterwegs arbeiten.

Auf diese Weise werden die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit aufgehoben – und das ist kein Nachteil.

 

Geschäftsreisen sind notwendig und sollten für den Mitarbeiter keine ermüdende Pflicht sein. Ein erfahrener Travel Manager kann zum Beispiel eine Geschäftsreise über das Wochenende so planen, dass das Erlebnis positiv und unvergesslich wird, sowie entsprechende Tipps geben.

 

Wenn sich ein Unternehmen dafür entscheidet, private und freizeitliche Komponenten in seine Reiserichtlinien aufzunehmen, kann die Reise dazu beitragen, das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter zu steigern. Das wirkt sich auch positiv auf die Arbeitsleistung aus.

 

Bleisure Travel, die Verbindung von Beruf und Freizeit auch auf Geschäftsreisen, kann dazu beitragen, die Work-Life-Balance der Reisenden zu verbessern.

 

Ruhe in den Tag bringen

Ein Tag auf Geschäftsreisen beginnt und endet oft hektisch. Meist bleiben nur ein paar Minuten für sich selbst und man steht unter dem Druck, schnell nach Hause zurückzukehren. Mit einer Einladung an den Mitarbeiter, sich zum Beispiel Zeit für einen Museumsbesuch, einen Spaziergang, ein ruhiges Abendessen oder einen Moment der Entspannung zu nehmen, kann man Ruhe in den Tag bringen und Druck nehmen. Das wirkt sich sowohl auf die Außendienstaktivitäten als auch auf die Heimreise positiv aus.

 

Reisen attraktiv machen

Wenn Geschäftsreisende von ihrer Reise oder über ihr Reiseziel nichts weiter zu erzählen wissen als über das Hotelzimmer und die Transportmittel, ist ihr Rückblick auf die Reise möglicherweise frustrierend. In jedem Fall fördert dies nicht ihre Zufriedenheit. Besser ist es, eine Geschäftsreise als Gelegenheit zu gestalten, die man nicht verpassen sollte – auf individueller wie auch auf professioneller Ebene.

 

Erinnerungen schaffen

Reisen sorgen für Erinnerungen, Erlebnisse und Emotionen, die zu Hause so nicht gemacht, gelebt oder gefühlt werden können. Solche Erfahrungen machen glücklich. Geschäftsreisen sollten daher zu einem unvergesslichen Erlebnis werden – zu etwas, woran man sich gerne erinnert und worüber man gerne erzählt. Eine angenehme und zufriedenstellende Geschäftsreise macht den Mitarbeiter zufrieden und glücklich und bindet ihn stärker an das Unternehmen. Dies führt in der Regel zu mehr Leistung und mehr Engagement.

 

Mitarbeiter wertschätzen

Wenn Mitarbeiter auf der Geschäftsreise einige Tage für sich einplanen können, fühlen sie sich wertgeschätzt, gehört und motiviert. Sie sind loyaler und tragen zur Verbreitung eines Unternehmensbildes bei, das auch Auswirkungen auf das Recruitment hat.

 

Aus mehreren Gründen kann es also wichtig sein, Geschäftsreisenden nach einem Geschäftstreffen oder am Ende des Tages Zeit für sich selbst einzuräumen. Manchmal reicht die Zeit allerdings kaum dafür aus, alle Termine wahrzunehmen – Stress, Hektik und Erschöpfung sind die Folgen.

 

Am besten lässt sich dem entgegenwirken, wenn man die Mitarbeiter dazu einlädt, an die Geschäftsreise noch ein paar Tage dranzuhängen. Zeit, in der sie etwas für ihr eigenes Wohlbefinden tun können. Zeit, auf die sie sich nach ihrer Arbeit freuen und die sie als „Belohnung“ empfinden können. Vielleicht gibt es sogar die Möglichkeit, nachdem die Reise bereits bezahlt und Zeit in die Planung investiert worden ist, einen kleinen Urlaub zu gewähren, vielleicht mit Familienmitgliedern – selbstverständlich entsprechend den Vorgaben der Unternehmensrichtlinien.

 

Schlussendlich wird der reisende Mitarbeiter zufrieden und glücklich zurückkehren und kommenden Geschäftsreisen gegenüber zunehmend positiv eingestellt sein. Er wird sie als Gelegenheit wahrnehmen, neue Orte zu besuchen sowie gute Erfahrungen zu machen – und sich auch moralisch und emotional stärker mit dem Unternehmen verbunden fühlen.

Veröffentlicht:

Jetzt PartnerPlusBenefit empfehlen und 2.000 Benefit Punkte sichern

Eine persönliche Empfehlung, die nur Vorteile bringt, kommt in jedem Business gut an. Überlegen Sie einfach einmal, welche Geschäftspartner oder Ihnen bekannte Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Slowakei, der Schweiz oder Lichtenstein optimal von der Teilnahme an PartnerPlusBenefit profitieren könnten. Sprechen Sie mit ihnen darüber – es lohnt sich für Sie beide!

So geht’s:

  1. Füllen Sie bitte die Felder aus, klicken Sie auf „Jetzt empfehlen“ und Ihre Empfehlung wird per E-Mail versandt.
  2. Der Empfänger registriert sich online auf PartnerPlusBenefitNach erfolgreicher Anmeldung und dem ersten Login des neuen Teilnehmers muss dieser nur noch in Ihrer Empfehlungs-E-Mail den eigenen Firmennamen, die Firmenanschrift sowie seine Vertragsnummer ergänzen und per E-Mail direkt an partnerplusbenefitde@dlh.de senden.
  3. Ihnen und dem neuen Teilnehmer werden jeweils 2.000 Benefit Punkte gutgeschrieben.

Gemäß Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die Übermittlung Ihrer Daten mittels Formular unverschlüsselt erfolgt. Die PartnerPlusBenefit zu Grunde liegenden Datenschutzbestimmungen können sie online einsehen.

Bitte füllen Sie folgende Felder aus:

Recaptcha failed.

Es handelt sich um eine Aktion der Lufthansa Group Airlines im Rahmen des PartnerPlusBenefitProgramms. Die Lufthansa Group Airlines gehen von einer ausdrücklichen vorherigen Einwilligung des beworbenen Neukunden aus.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus! Bitte versuchen Sie es später erneut!

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Ihre Empfehlungs-E-Mail wurde erfolgreich versendet.

So erhalten Sie Ihre 2.000 Benefit Punkte als Dankeschön:

  1. Der Empfänger registriert sein Unternehmen online auf PartnerPlusBenefit.
  2. Nach erfolgreicher Anmeldung und dem ersten Login des neuen Teilnehmers genügt es, wenn der Empfänger Ihre Empfehlungs-E-Mail um seinen Firmennamen, seine Firmenanschrift sowie um seine Vertragsnummer ergänzt und per E-Mail an partnerplusbenefitde@dlh.de sendet.
  3. Ihnen und dem neuen Teilnehmer werden jeweils 2.000 Benefit Punkte gutgeschrieben.